Tessiner Baumnussbrot

Von diesem Rezept habe ich immer wieder gelesen und wollte es nun auch endlich einmal ausprobieren. Ich sage nur so viel: Für mich ein Baguettekiller. Als Beilage zum Grillen oder auch für eine Käseplatte unschlagbar.

https://www.wagners-kulinarium.at/tessiner-baumnussbrot

Dietmar Wagner

Ich habe zwei Anläufe genommen. Der erste Versuch ist mir nicht gelungen, da der Teig später viel zu flüssig war. Bei dem Hauptteig sollte man sich bei der Wassermenge zunächst zurückhalten. Die Nüsse, die noch kurz untergeknetet werden, bringen – trotz Abtropfen – eine Menge Feuchtigkeit. Also einfach langsam herantasten.

Die Variante mit Käse und Walnüssen ist irre. Der Aufwand ist absolut überschaubar. Teig kneten, rundwirken, in Vollkornmehl gewälzt in die gewünschte Form schleifen und aneinandergereiht in die Stückgare. Schon beim Backen entsteht ein Raumduft in der Küche. Da fällt es sehr schwer zu warten, bis die Brote ausgekühlt sind. Ein Traum. Probiert das unbedingt mal aus.

Schon gesehen?

Du kannst die Bilder der Galerie vergrößern. 

Meine neuesten Beiträge

Dieser Blog nutzt Cookies, um die beste Darstellung zu ermöglichen. Mehr erfährst Du unter Datenschutz
OKDatenschutz

GDPR

  • Info
  • Google Analytics

Info

Primär nutzt dieser Blog Cookies für die reibungslose Funktion sowie für Google Analytics (Analyse des Nutzungsverhaltens). Dies hilft mir beim Aufbau des Blogs. So erkenne ich, welche Beiträge für die Besucher interessant sind. Durch Deine Unterstützung sorgst Du somit für weiteren, interessanten Lesespaß. 

Deine IP wird anonymisiert und lässt keine Rückschlüsse auf Deine Person zu. 

Mehr dazu erfährst Du auch im Bereich Datenschutz

Google Analytics

Deine IP wird standardmäßig anonymisiert.

Zusätzlich kannst Du hier die statistische Erfassung Deiner Seitenbesuche ganz ausschalten.