Spargel im Backofen

1

Ich muss zunächst darauf hinweisen, dass ich ca. 35 Jahre kein Freund von Spargel war. Bei uns gab es den früher quasi so lange gekocht, bis er von alleine zerfiel, nur mit Sauce Hollandaise und einem gewöhnungsbedürftigen Schinken vom örtlichen Schlachter. Kurzum: Ich habe Spargel gehasst. Aber manche Dinge ändern sich ja, wenn man offen für Neues ist. Auf der Suche nach dem perfekten Spargelrezept war ich lange der Meinung, es gefunden zu haben.

(Grüner Spargel angegrillt, dann in Schinken eingewickelt und mit Parmesan bedeckt indirekt gar gezogen – schon ein richtig guter Klassiker.)

Nun sind wir aber auf dieses Rezept gestoßen. Und es übernimmt mit Abstand den Platz Eins.

https://www.chefkoch.de/rezepte/476101141505260/Spargel-im-Backofen.html

Chefkoch – sawa62

Grüner und weißer Spargel kombiniert. Mit Olivenöl, jede Menge Knoblauch, Bärlauchbutter, Zwiebeln, Tomaten, Salz / Pfeffer und ergänzend Parmesan. Alles in Alufolie einschlagen und gute 30 Minuten im Backofen bis zum gewünschten Biss ziehen lassen.

Neben dem Spargel als Hauptdarsteller ist die am Ende in der Alufolie vorhandene, waldmeistergrüne Sauce ein perfekter Nebendarsteller.

Bei uns gab es mediterran gewürztes Hühnchen dazu. Eine tolle Kombination. Etwas erschrocken waren wir am Ende bei unserer Menge. Wir haben zu zweit 1 KG weißen und 0,4 KG grünen Spargel gegessen. So lecker war diese Kombination. Ein toller 2014er Columbia Crest – Syrah rundete die Sache ab. So simpel und so rundum gelungen. Probiert das unbedingt mal aus.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Meine neuesten Beiträge

Dieser Blog nutzt Cookies, um die beste Darstellung zu ermöglichen. Mehr erfährst Du unter Datenschutz
OKDatenschutz

GDPR

  • Info
  • Google Analytics

Info

Primär nutzt dieser Blog Cookies für die reibungslose Funktion sowie für Google Analytics (Analyse des Nutzungsverhaltens). Dies hilft mir beim Aufbau des Blogs. So erkenne ich, welche Beiträge für die Besucher interessant sind. Durch Deine Unterstützung sorgst Du somit für weiteren, interessanten Lesespaß. 

Deine IP wird anonymisiert und lässt keine Rückschlüsse auf Deine Person zu. 

Mehr dazu erfährst Du auch im Bereich Datenschutz

Google Analytics

Deine IP wird standardmäßig anonymisiert.

Zusätzlich kannst Du hier die statistische Erfassung Deiner Seitenbesuche ganz ausschalten.