Foto der Woche (17/20)

0

Genau genommen ist das Foto der Woche ein Video. Ein kurzes Video von 6 Sekunden. Lyriden Im April 2020. Die Lyriden erscheinen jedes Jahr im April am Himmel über Deutschland. Laut Experten kann man bis zu 20 Sternschnuppen pro Stunde sehen.

Dieses Mal habe ich meine Osmo Pocket kurz nach Mittenacht für ein paar Stunden einen Zeitraffer erstellen lassen. Viel war nicht zu sehen und es war müßig, die 3.000 Bilder durchzusehen. Die Entscheidung, es zu versuchen, fiel kurzfristig. Und hier steht und fällt alles mit der Ausrichtung der Kamera.

Ich habe zwei kurze Sequenzen addiert. Zunächst mittig im Video und dann unten rechts ist Bewegung sichtbar. Angesichts der deutlich erkennbaren Linien vermute ich, dass ich, statt der erhofften Sternschnuppen, die Starlink Satelliten von Elon Musk aufgenommen habe.

Zugegeben ist die Qualität mäßig. Zunächst musste ich auf einen ISO Wert von 1600 gehen, was von sich aus schon enorm rauscht. Dann geht Qualität beim Rendern verloren und dann wiederum beim Upload hier auf den Blog. Dennoch. Diese Nacht war beeindruckend. Die Anzahl an Sternen sieht man nicht so häufig.

Vergrößere das Video…. Dann sieht man etwas mehr….

Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Meine neuesten Beiträge

Dieser Blog nutzt Cookies, um die beste Darstellung zu ermöglichen. Mehr erfährst Du unter Datenschutz
OKDatenschutz

GDPR

  • Info
  • Google Analytics

Info

Primär nutzt dieser Blog Cookies für die reibungslose Funktion sowie für Google Analytics (Analyse des Nutzungsverhaltens). Dies hilft mir beim Aufbau des Blogs. So erkenne ich, welche Beiträge für die Besucher interessant sind. Durch Deine Unterstützung sorgst Du somit für weiteren, interessanten Lesespaß. 

Deine IP wird anonymisiert und lässt keine Rückschlüsse auf Deine Person zu. 

Mehr dazu erfährst Du auch im Bereich Datenschutz

Google Analytics

Deine IP wird standardmäßig anonymisiert.

Zusätzlich kannst Du hier die statistische Erfassung Deiner Seitenbesuche ganz ausschalten.