Rosmarin Kartoffeln aus dem DutchOven

Beim Grillen stellt sich immer wieder die Frage nach der passenden Beilage. Zu einem Klassiker haben sich bei uns SalzDrillinge aus dem DutchOven entwickelt. Dieses Rezept habe ich bei einem Grillseminar aufgeschnappt. So simpel, zeitlich gut planbar und sehr lecker.

Benötigt werden grobes Meersalz, Drillinge und ein paar Rosmarinzweige. Das war es schon. Das Meersalz wird einige Zentimeter hoch in den DutchOven gestreut. Darauf kommen die geputzten (nicht geschälten) Drillinge. Dazwischen und oben auf ein paar Rosmarinzweige. Fertig.

Den DutchOven oben und unten mit mittlerer Hitze anfeuern. 80-90 Minuten. Bis die Zweige dunkel sind und die Drillinge leicht schrumpelig. Dazu einen Dip nach Wahl oder auch Tsatsiki.

Das Salz nimmt ebenfalls das Rosmarinaroma auf. Ich verwende es gerne zum Kochen oder benutze es auch einfach noch ein weiteres Mal für eine neue Portion. Es brennt nicht an, härtet lediglich etwas aus, kann aber gut gebröselt werden. Ich habe es schon in kleinen oder auch großen Töpfen gemacht. Völlig flexibel. Probiert es aus. Ein Knaller.

ProTip: Wenn etwas übrig bleibt. Zu Bratkartoffeln verarbeiten. Eine nochmalige Steigerung dieser Aromabomben.

Schon gesehen?

Du kannst die Bilder der Galerie vergrößern. 

Meine neuesten Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner