Rezepte nachgekocht – Punjene Paprike – gefüllte Paprika (mal anders)

0

Gefüllte Paprika kennt wohl jeder. Aber ich würde vermuten 99% nur mit Hackfleisch und ggf. Käse. Zumindest ging es mir so bis vor wenigen Tagen.

Wir hatten noch Paprika über und ich habe nach einem schönen, abwechslungsreichen Rezept gesucht. Die Suche war anstrengend. Da man fast nur auf die zuvor erwähnte, klassische Variante stößt. Die hat so ziemlich jeder Blog oder YouTube Channel im Angebot. Bis ich dann auf die kroatische Variante stieß.

https://youtu.be/dHR_J9iEe44

GarPunkt.TV

Den Aufwand würde ich als überschaubar ansehen. Kartoffeln reiben war noch mit der größte Kraftaufwand. Auch zeitlich. Hätte man auch im Fleischwolf machen können. Aber bei der relativ kleinen Menge etwas übertrieben.

Das Rezept gibt leider keine genauen Mengenangaben an. Aber wir haben für 5 Paprika ungefähr 6 Kartoffeln, 4 Zwiebeln und 125g Speck genommen. Statt der kroatischen Paprikawurst konnten wir nur deutsche Knoblauchsalami finden.

Die Sauce war uns nach Rezept zu sämig und etwas zu flau. Also wurde deutlich mehr Wasser zugefügt und noch um weitere Gewürze wie Oregano, Italienische Kräuter und etwas Chili ergänzt.

Als DutchOven wurde ein CampChef10 gewählt, da er die passende Höhe hat. Ich denke, ein Petromax FT6 würde auch sehr gut passen. Mit der angegebenen Zeit kamen wir super hin. 90 Minuten im DutchOven.

Kurz vor Ende der Garzeit haben wir dennoch ein wenig Mozzarella aufgestreut. Käse muss halt sein. Zudem haben wir noch Kartoffeln mit hineingegeben, um den Platz auszunutzen.

Fazit:

Die Füllung war sehr gut, wenn auch für sich gesehen etwas mild. Aber in Kombination mit der peppigen Sauce, dem Mozzarella und einer Kartoffel war es ein perfektes Gericht. Bezüglich der Menge würde ich mit einer Kartoffel und einer Paprika pro Person rechnen. Statt der Knoblauchwurst könnte man natürlich auch etwas angebratenes Hack nehmen. Eine Kombination der Gerichte quasi. Aber ich war wirklich begeistert vom Ergebnis.

Schon gesehen?

Du kannst die Bilder der Galerie vergrößern. 

Vorheriger BeitragNächster Beitrag

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Meine neuesten Beiträge

Dieser Blog nutzt Cookies, um die beste Darstellung zu ermöglichen. Mehr erfährst Du unter Datenschutz
OKDatenschutz

GDPR

  • Info
  • Google Analytics

Info

Primär nutzt dieser Blog Cookies für die reibungslose Funktion sowie für Google Analytics (Analyse des Nutzungsverhaltens). Dies hilft mir beim Aufbau des Blogs. So erkenne ich, welche Beiträge für die Besucher interessant sind. Durch Deine Unterstützung sorgst Du somit für weiteren, interessanten Lesespaß. 

Deine IP wird anonymisiert und lässt keine Rückschlüsse auf Deine Person zu. 

Mehr dazu erfährst Du auch im Bereich Datenschutz

Google Analytics

Deine IP wird standardmäßig anonymisiert.

Zusätzlich kannst Du hier die statistische Erfassung Deiner Seitenbesuche ganz ausschalten.